Knowhair

Fünf Tipps gegen müdes Haar im Winter

Kalte Luft im Freien und trockene Heizungsluft in Innenräumen sind ein Härtetest für Ihr Haar. Nun ist die richtige Pflege gefragt. Damit Sie optimal durch die kalte Jahreszeit kommen, haben wir für Sie ein paar hilfreiche Tipps zusammengetragen.

 

Frau mit langen Haaren in verschneiter Winterlandschaft

Im Winter braucht das Haar ganz besondere Pflege. Foto: iStock/visualspace

 

Kampf der Trockenheit! Wenn die Temperaturen im Winter fallen, sinkt auch die Luftfeuchtigkeit. Und das setzt (Kopf-)Haut und Haar zu. Trockene Heizungsluft und häufiges Föhnen tragen noch zusätzlich dazu bei, dass das Haar an Feuchtigkeit verliert. Die Folge: Es kann seine Feuchtigkeitsbalance nicht mehr halten und wird trocken und spröde.

Haarbürsten

Naturborsten sind sanft zum Haar. Optimal zum Entwirren ist der Tangle Teezer.

Tipp 1: Regelmäßiges Bürsten

1000 Bürstenstriche täglich müssen es zwar nicht sein, aber regelmäßiges Bürsten zieht die Fette der Kopfhaut in die Haarlängen und das sorgt so für natürlichen Schutz. Ideal sind Bürsten mit Naturborsten, wie zum Beispiel eine Palisanderbürste. Für ein sanftes Entwirren von bereits fertig gestyltem Haar ist eine Tangle Teezer Ultimate Finishing Bürste optimal.

 

 

Bonacure Oil

Bonacure Oil Miracle mit Argan- oder Rosenöl.

Tipp 2: Haaröl gegen trockenes Haar

Erste Hilfe für trockenes, sprödes Haar sind Haaröle. Sie kräftigen das Haar, verleihen Glanz und Geschmeidigkeit und versorgen es mit reichlich Feuchtigkeit. Ideal sind die Haaröle von Bonacure Oil Miracle mit Argan- oder Rosenöl. Ersteres schützt das Haar vor Beeinträchtigung durch Luftfeuchtigkeit. Letzteres gibt der Kopfhaut Feuchtigkeit.

 

 

 

 

Tipp 3: Der richtige Umgang mit dem Föhn

Frau beim Haare Föhnen

Der schonende Umgang mit dem Föhn will gelernt sein. Foto: Shutterstock/Alliance

Damit Ihre Haare beim Trocknen nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, sollten Sie folgende Tipps beachten: Haare nach dem Waschen nicht trocken rubbeln, sondern sanft ausdrücken und nicht zu heiß föhnen. Der Abstand zwischen Föhn und Haar sollte mindestens 20 Zentimeter betragen, den Föhn dabei nie zu lange auf einen Punkt fixieren. Noch ein Tipp: Verwenden Sie einen Hitzeschutzspray, zum Beispiel von ghd oder KMS.

 

Yelasai Pflegeöl

Hochwertige Yelasai Öle verwöhnen die Kopfhaut.

 

Tipp 4: Kopfhautbehandlung

Eine verwöhnende Behandlung mit Yelasai Öl beugt trockener Kopfhaut vor und das Einmassieren sorgt für Entspannung. Das hochwertige Yelasai Massageöl pflegt mit Färberdistel-, Kokosnuss-, Borretschsamen- oder Brokkolisamenöl und kostbaren Pflanzenessenzen. Gönnen Sie sich eine professionelle Behandlung in Ihrem KLIPP Salon oder zu Hause.

 

 

 

 

Leave-in-Sprühpflege

Sprühpflege von Goldwell für jeden Haartyp

 

Tipp 5: Leave-in-Sprühpflege

Sprühpflegeprodukte, die im Haar bleiben und nicht ausgewaschen werden müssen, schenken trockenem Haar zwischendurch etwas Erholung: Sie spenden Feuchtigkeit, machen die Haare seidig und glänzend und wieder leicht frisierbar. Erhältlich von Goldwell, zum Beispiel für coloriertes, strapaziertes, blondiertes oder gelocktes Haar.

 

 

 

 

 

 

Fotos: Hersteller