Trends & styles

KLIPP Looks 2017 – mit Essensity Haarfarben

Natürliche Inhaltsstoffe und eine innovative Färbetechnik sind das Geheimnis der Essensity Haarfarben von Schwarzkopf Professional. Wir haben bei unseren brandneuen KLIPP Looks auf die starken Farben von Essensity gesetzt und das Farbergebnis ist beeindruckend.

 

KLIPP Looks 2017 - gefärbt mit Essensity

Starke Farben stehen Pate für die KLIPP Looks 2017. Foto: KLIPP

Farbenvielfalt

Violett schimmerndes Ultrablond mit Strähnen, weiches Honigblond, intensives Herbstlaub-Rot in den unterschiedlichsten Nuancen oder sattes, dunkles Schokobraun – Essensity Haarfarben von Schwarzkopf Professional bieten mit 58 unterschiedlichen Farbtönen ein enormes Spektrum an natürlich reflektierenden, strahlenden Farben. Und diese kamen auch bei unserer Trendkampagne, den KLIPP Looks 2017, zum Einsatz.

 

Klipp Looks 2017, Mareen

„Ich bin KLIPP. Weil das Leben zu kurz ist für langweilige Looks“, Mareen

Ultrablond

Ein Ultrablond mit violettem Schimmer bringt Mareens Haare zum Leuchten. Der Shortcut mit unterschiedlichen Längen und Strukturen unterstreicht noch zusätzlich den zarten Look dieses Styles.

Finalisiert wurde mit Rundbürste und Föhnspray.

 

 

 

Klipp Looks 2017,Bernadette

„Ich bin KLIPP. Weil ich natürliche Farbergebnisse liebe“, Bernadette

 

 

Schokobraun

Bei Bernadettes langen, klassisch stumpf geschnittenen Haaren wurde eine Zwei-Zonen-Färbung angewendet.

Die hellen Strähnen bringen einen auffallenden Farbverlauf ins schokobraune Haar. Die glamourösen Wellen wurden mit einem Lockenstab ins glatte Haar gestylt.

 

 

 

 

 

Klipp Looks 2017, Christian

„Ich bin KLIPP. Weil coole Styles auch Männersache sind“, Christian

Zedernbraun

Für Christians natürlichen Look wurde zedernbraune Haarfarbe gleichmäßig ins Deckhaar eingeknetet.

Das Ergebnis sind Highlights, die frische Akzente in die Naturhaarfarbe bringen. Das lange Deckhaar wurde mit einer Rundbürste geföhnt und mit einem Diffusor gestylt.

 

 

 

 

Klipp Looks 2017,Pia-Christina

„Ich bin KLIPP. Weil meine Haare mein schönstes Accessoire sind“, Pia-Christina

 

 

Rot-Violett

Rot-Violett bringt Pep in Pia-Christinas langes, gestuftes Haar. Vier unterschiedliche Farbnuancen sorgen für aufregende Lichtreflexe.

Der konkave Longbob wurde mit Föhn und Rundbürste in Schwung gebracht.

 

 

 

 

 

Bestechende Natürlichkeit

Haarfarben von Essensity sehen nicht nur natürlich aus, sie sind es auch. Denn sie bestehen zu 95 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen und sind frei von Ammoniak, Silikonen, Mineralölen, Parabenen und künstlichen Duftstoffen.

„Für die sensationellen Farbergebnisse ist unsere spezielle Phytolipid-Technologie verantwortlich“, berichtet Thomas Hippe, Wissenschaftler in der Forschungsabteilung von Henkel Beauty Care. So kommt im Entwickler pflanzliches Öl zum Einsatz und in der Farbcreme eine organische Essenz von Traubenkernöl. „Diese Technologie ermöglicht es, die Farbstoffmoleküle noch besser in das Innere des Haares zu transportieren. Dadurch wird das Farbergebnis intensiver und die Haaroberflächen werden während des Färbeprozesses gepflegt“, so Hippe.

Öle auf Pflanzenbasis

Essensity Haarfarbe Schwarzkopf Professional

Essensity Haarfarben sind frei von synthetischen Stoffen. Foto: Hersteller

 

 

Sowohl im Entwickler als auch in der Farbcreme wirken pflanzenbasierte Öle, wie zum Beispiel das organische, lipidhältige Traubenkernöl. Obwohl auf synthetische Inhaltsstoffe weitestgehend verzichtet wird, ist eine Aufhellung des Haares um bis zu vier Stufen möglich und die Weißabdeckung liegt bei nahezu 100 Prozent.

 

 

 

 

Neue Färbetechnik – ColorMelter

Das besonders natürliche Farbergebnis kommt durch eine neue, innovative Färbetechnik zustande.

Der Einsatz einer Farbmischpalette – der sogenannte ColorMelter von Schwarzkopf Professional – samt Schwämmchen ermöglicht das Auftragen von bis zu drei unterschiedlichen Farbnuancen in einem Schritt. Durch das Verschmelzen der einzelnen Farben entstehen sanfte oder auffallende, jedoch immer harmonische Übergänge. Darüberhinaus lassen sich aufregende Lichtreflexe und lebendige Farbresultate erzeugen, die perfekt mit der natürlichen Haarfarbe harmonieren. Der Schwamm eignet sich auch besonders für kreative Färbetechniken wie Highlights, Lowlights, Balayage oder Ombré.

 

Behind the Scenes

Das Making-of Video sowie alle Trendlook Videos finden Sie auf klipp.at/Trends.

 

.