Knowhair, Trends & styles

Enthaarungsstreifen für perfekte Augenbrauen

jenny blogger jennylovesloveandmetics Enthaarungsstreifen für Augenbrauen sind die einfachste Art, Augenbrauen zuhause perfekt in Form zu bringen. Die Kaltwachsstreifen sind ergonomisch geformt, einfach und effizient in der Anwendung, durch Markierungspunkte einfach zu platzieren sowie bedeutend schneller als das Zupfen. Gleichzeitig können die Enthaarungsstreifen als Färbeschablone verwendet werden. Somit bietet dieses Produkt den perfekten 2 in 1 Nutzen.

Augenbrauen sind die Seele des Gesichtes

Die Form der Augenbrauen ist besonders wichtig, denn sie beeinflusst den Ausdruck des Gesichts ganz entscheidend. Richtig in Form gebracht verleihen sie dem Gesicht Kontur und können einen Liftingeffekt bewirken. Durch die 2/3 ansteigend und 1/3 abfallende perfekte Form des andmetics Strips erhalten Sie die perfekte Form der Augenbrauen. Alle lästigen dunklen und auch hellen Härchen werden mit einem kurzem, einmaligem Ziepen entfernt – und das in nur einer Minuten. Da die Haare bis zur Haarwurzel entfernt werden, wachsen diese erst bis zu 4 Wochen später seidenweich nach.

Jenny von jennyloveslove zeigt die Anwendung der andmetics Enthaarungsstreifen im folgenden Video.

Kommentieren
Do it yourself, Haarlexikon, Trends & styles

Die besten Sportfrisuren für lange Haare

sportfrisur, zöpfe, bloggerin, blog, zopf, invisibobble, frisuren beim sportLange Haare sind meistens wunderschön, aber sie können auch oft lästig werden. Beim Sport gibt es Vor- und Nachteile. Zum einen sind die Haare lang genug, dass man sie überhaupt ordentlich zu einem Zopf binden kann. Zum anderen sind sie immer im Weg. Da ich sehr viel Sport mache und in Sachen „lange Haare“ sowas wie eine Expertin bin, zeige ich euch jetzt meine liebsten Frisuren für lange Haare inkl. kleiner Hacks. Ihr werdet sehen, es sind viele geflochtene Zöpfe dabei, da diese Art von Frisur sich einfach am besten für lange Haare eignet.

DIE BASICS

Ganz wichtig sind Haargummis ohne Metallplättchen. Denn darin verfangen sich die Haare nur und gehen kaputt. Invisibobbles sind zwar eine coole Alternative – wenn man aber wirklich lange bzw. auch so viele Haare hat wie ich, dann halten sie am Kopf beim Sport meistens nicht. Weil sie aber so stylish sind, verwende ich sie gerne um den unteren Teil von geflochtenen Zöpfen zusammenzuhalten – das funktioniert einwandfrei und passt farblich immer zum Outfit!

  • Haarbänder sind nicht nur absolut im Trend, sondern auch sehr praktisch. Es gibt inzwischen viele Modelle für jeden Geschmack und sogar welche, die man beidseitig verwenden kann. Kleiner DIY Hack: wenn das Haarband kein Silikon auf der unteren Seite haben sollte, kleine Punkte mit einer Klebepistole o.ä. machen und trocknen lassen. Danach verrutscht nichts mehr.
  • Wenn man seine Haare flechtet sollte man sie unbedingt vorher kämmen. Das ist nicht nur gesünder, sondern erleichtert auch das Frisieren an sich. Die Knoten, die sonst entstehen sind alles andere als angenehm – glaubt mir.
  • Außerdem solltet ihr immer Haarklammern dabeihaben (damit sind die großen gemeint, mit denen ihr eure ganzen Haare festhalten könnt).

DIE SPORTFRISUREN

1. Die einfachste aller Sportfrisuren, die hier im Bild zu sehen ist, möchte ich euch nicht unbedingt empfehlen. Denn der hohe Zopf mit losen Haaren ist eigentlich recht unpraktisch. Beim Laufen wedelt der Zopf sehr stark hin und her und die Haare kitzeln an den Achseln oder bleiben durch den Schweiß dort kleben. Bei intensiven Trainingseinheiten und Sportarten mit Sprüngen oder Auf- und Ab-Bewegungen bewegt sich der Zopf ebenfalls wild durch die Gegend und man wird oft von seinen eigenen Haaren ausgepeitscht.

 

 

2. Was ich stattdessen empfehlen kann ist ein Zopf mit geflochtenen Haaren – meine Standard-Sportfrisur. Diese Frisur ist sehr einfach und mehr oder weniger für alle Sportarten geeignet. Gut zu wissen: je höher der Zopf, desto mehr schwingt er. Zum Seilspringen klemme ich den Zopf z.B. am Sport-BH fest (siehe Bild), zum Schwimmen klemme ich den Zopf oben am Hinterkopf mit einer mittelgroßen Haarklammer fest.

3. Für ruhigere oder eher statischere Sportarten (wenig Sprünge) wie Yoga, Pilates, Spinnig, etc. kann man den geflochtenen Zopf zu einem tiefen Dutt binden. Sieht richtig schön aus – übrigens auch für eine Verabredung außerhalb des Sportumfelds geeignet.

 

4. Boxerbraids sind inzwischen der Klassiker aller Sportfrisuren und das zurecht. Sie sehen nicht nur stylisch aus, sondern sind auch richtig praktisch, da die Haare relativ fest sind. Die Zöpfe am Kopf wirken wie kleine Polster und man kann mit ihnen wunderbar Kopfstand üben. Sie sind für alle Sportarten geeignet

 

5. Diese fortgeschrittene Version der Boxerbraids ist meine neue Lieblingsfrisur. Zum einen bleiben die Vorteile am Hinterkopf bestehen und zum anderen sind die Haare insgesamt fixierter bzw. unbeweglicher. Ich habe diese Sportfrisur vor Kurzem bei einem Crossfit Wettkampf getragen (mit Laufen, Schwimmen, Springen, etc…) und bin immer noch absolut begeistert. Es sah super aus, hat bombenfest gehalten – 2 Tage inkl. Schlafen – und hat mich bei keiner einzigen Bewegung gestört. Empfehlung 200%

 

Kommentieren
Haarlexikon, Knowhair

Lang & gesund: Glänzende Haare wie im Disney-Film

Haare, lange, gesunde, glänzende Haare, Beauty, Locken, HaartraumLange seidig-glänzende Haare, die immer perfekt fallen: ein Mädchentraum, der unter anderem Disney-Filmen entspringt. Im echten Leben gelingt die Wunsch-Mähne aber nur mit der richtigen Pflege und Achtsamkeit.

Sie sollten Ihre Haare beispielsweise nicht täglich waschen und sie keiner allzu hohen Hitze aussetzen – also kein besonders heißes Wasser und kein Föhnen auf höchster Stufe. Auch beim Bürsten kann man übrigens einiges falsch machen: Die Haare sollten nicht nass gekämmt werden, dafür aber bestenfalls mindestens zwei Mal täglich.

Die ersten Schritte zur gesunden Haar-Pracht können Sie also ganz einfach in Ihre Alltags-Routine einbauen. Zusätzlich können Sie mit natürlichen Stoffen nachhelfen und Ihre Haare zur absoluten Traum-Frisur machen.

Wundermittel Keratin

haare, locken, blondes Haar, Strähne

Einer der bekanntesten Stoffe im Zusammenhang mit der Haargesundheit ist Keratin – und das zurecht. Tatsächlich wird Keratin auch als „Haarprotein“ bezeichnet. Die natürliche Verbindung wirkt gleich doppelt: Außen schützend und innen stärkend. Somit verleiht der Wirkstoff unseren Haaren die nötige Strapazierfähigkeit, um lang zu wachsen und nicht zu brechen.

An sich befindet sich schon von Natur aus genug Keratin in unseren Haaren. Allerdings kann das Protein durch äußere Einflüsse geschwächt werden – also beispielsweise durch häufiges Färben oder durch viel Sonneneinstrahlung. In solchen Fällen ist es ratsam, durch Pflegeprodukte nachzuhelfen und das Haar zusätzlich mit Keratin zu versorgen.

Taurin für die Haarwurzel

Die Aminosäure Taurin wird von unserem Körper selbst produziert und kommt besonders konzentriert in vier der wichtigsten Bestandteile unseres Organismus vor: Im Gehirn, im Herzen, in den Muskeln und in den Augen. Zusätzlich zur eigenen Produktion wird Taurin auch über die Nahrung aufgenommen, beispielsweise durch Fleisch, Meeresfrüchte oder sogar über Energy Drinks.

Aber was hat das mit den Haaren zu tun? Auch die profitieren von der Stärke der Aminosäure: Taurin setzt sich an der Haarwurzel fest und schützt diese. Damit wird zum einen Haarausfall bekämpft, aber auch Glanz und Festigkeit gefördert. Wichtig: Taurin findet nicht automatisch den Weg in Ihre Haare, sondern muss bei der Haarpflege äußerlich aufgetragen werden.

Ceramide: Klebstoff für die Haare

Haare, Haarpflege, Locken, glänzendes Haar, gesunde HaareZu den wichtigen Stoffen, die sich bei uns Menschen in Haut und Haaren befinden, gehören unter anderem Ceramide: Chemische Verbindungen aus der Familie der Lipide. Sie werden auch als Klebstoff für die Haare bezeichnet, da sie deren natürliche Kittsubstanz nachbilden. In Form von Pflegeprodukten aufgetragen, füllen die Ceramide Risse auf und versiegeln die Haarfaser. Dadurch wird das Haar repariert und gleichzeitig vor neuerlicher Schädigung bewahrt – die perfekten Voraussetzungen für ein gutes und gesundes Wachstum.

Neben ihrer Schutzfunktion haben Ceramide übrigens noch weitere Vorteile für Ihre Haut- und Haargesundheit: Sie regeln das Feuchtigkeitsniveau und die Temperatur, sorgen für Elastizität und helfen beim Absorbieren von Nährstoffen.

Schutz & Glanz mit guten Silikonen

glänzende Haare, schönes, gesundes Haar, Haarpflege, gute SilikoneGute Haarpflege-Produkte machen die Haare nicht nur lang, sondern sorgen gleichzeitig für einen wunderschönen Glanz. Dafür werden Silikone verwendet: Die synthetischen Substanzen bilden einen Schutzfilm über dem Haar, erhöhen damit die Kämmbarkeit und bringen deine Frisur zum Glänzen. Durch die schützenden Substanzen wird außerdem verhindert, dass sich etwaiger Spliss in Ihren Haaren noch weiter ausbreitet.

Allerdings gibt es sehr viele verschiedene Silikone – und viele davon sind nicht wasserlöslich. Das kann zum Problem werden, denn der Schutzfilm hält auch wichtige Nährstoffe davon ab, in Ihre Haarfasern einzudringen. Die Lösung sind hochwertige Silikone, die vor allem in friseurexklusiven Produkten enthalten sind: Sie sind wasserlöslich und bringen dir somit nur Vorteile und einen märchenhaften Glanz.

Kommentieren
Do it yourself

Step by Step zum feschen Dirndl-Style

gastbeitrag bloggerin kerstin

 

Lust auf einen schicken Style mit wenig Aufwand? Bloggerin Kerstin von thebrunettes-blog.com zeigt Schritt für Schritt, wie der klassische Haarkranz gelingt.

 

frisur, frisurenanleitung, zöpfe, dirndl-frisur, haarkranz, blog, bloggerin, step by step, tutorial, how tofrisur, frisurenanleitung, zöpfe, dirndl-frisur, haarkranz, blog, bloggerin, step by step, tutorial, how tofrisur, frisurenanleitung, zöpfe, dirndl-frisur, haarkranz, blog, bloggerin, step by step, tutorial, how tofrisur, frisurenanleitung, zöpfe, dirndl-frisur, haarkranz, blog, bloggerin, step by step, tutorial, how tofrisur, frisurenanleitung, zöpfe, dirndl-frisur, haarkranz, blog, bloggerin, step by step, tutorial, how to

1. Mittelscheitel und zwei seitliche Zöpfe bilden den Ausgangspunkt. 2. Den linken Zopf über Oberkopf auf die rechte Seite legen und mit Haarnadeln fixieren. Mit dem zweiten Zopf – quasi spiegelverkehrt – wiederholen. 3. Abstehende Strähnen mit Haarnadeln feststecken. 4. Mit Haarspray fixieren und eventuell mit Haarschmuck veredeln.

Must-Haves für diesen Look:
Invisibobble Basic, Crystal Clear
Haarklemmen glatt
Goldwell Perfect Hold Big Finish Haarspray

Kommentieren
Haarlexikon, Knowhair

Haarpflege: Was tun, wenn die Haare abbrechen?

gesundes Haar, geschädigtes Haar, Grafik

Beim Bürsten bleibt gefühlt die Hälfte Ihrer Haare in der Bürste hängen? An den Spitzen sind Ihre Haare gespalten und strohig? Oder haben Sie sogar Stellen, an denen ganze Haarsträhnen kürzer sind als in Ihrer restlichen Frisur?

Dass Haare abbrechen kann viele Ursachen haben, allen voran häufiges Färben und Bleichen. Um sie wieder lang und gesund werden zu lassen, ist die richtige Haarpflege entscheidend.

Regelmäßig die Spitzen schneiden

Haarschnitt, Haare schneiden, Schere, Haare ab, Haarschnitt, Kamm, Spitzenschneiden, Splissschnitt, Friseur, Frisör

Für jede Frau, die eigentlich lange Haare haben will, ist es ein Graus: das Spitzen Schneiden. Leider ist es besonders bei Spliss und brüchigen Haaren wichtig, alle 6 bis 8 Wochen einen Friseur an die Haarspitzen zu lassen.

Der einzige Trost: Wenn Sie Spliss haben, sind die Spitzen ohnehin kaputt und können nicht mehr repariert werden. Also heißt es ein paar Zentimeter opfern, um die Gesundheit der restlichen Haare zu verbessern. Das nehmen wir doch gerne in Kauf!

Haarmaske & andere Helferlein

Besonders strapaziertes Haar braucht Pflegeprodukte, die über Shampoo und Spülung hinausgehen. Spezielle Mittel wie Haarmasken, Seren oder Haarbäder wirken länger ein und schaffen es so, die Haare von innen heraus zu stärken. Indem die Substanzen in die Haarwurzel eindringen und ihre Wirkung dort entfalten, helfen sie Schäden zu reparieren und neues Wachstum anzuregen.

Haare mit Keratin behandeln

Keratin, Haarpflege, L'anza, Kérastase, BC Schwarzkopf, SP Wella, Haaröl, Treatment

Eine der wichtigsten Substanzen für die Haargesundheit ist Keratin. Das Protein sorgt innen und außen für den wichtigen Schutz und die Strapazierfähigkeit der Haare. Zu den Ursachen für Spliss und Haarbruch gehört demnach auch oft ein Keratin-Mangel.

Die natürliche Substanz wird zwar vom Körper selbst produziert, kann aber unter anderem durch Sonneneinstrahlung oder häufiges Färben geschwächt werden. Ihre Haare mit Keratin zu behandeln kann also dabei helfen, sie zu reparieren und zu stärken – dementsprechend ist das Haarprotein in vielen Pflegeprodukten enthalten.

(Nasse) Haare schonen

föhn, fön, Hitze, Hitzeschutz

Weil sie mit Wasser aufgequollen sind, können nasse Haare besonders leicht brechen. Deshalb solltest Du sie niemals trocken rubbeln, sondern nur leicht mit dem Handtuch abtupfen. Außerdem ist es wichtig, Ihre Haare vor Hitze zu schützen. Das gelingt indem Sie bei Föhn und Glätteisen eine niedrige Stufe wählen und nicht mit allzu heißem Wasser duschen. Wenn Sie beim Styling lange mit heißen Hilfsmitteln hantieren, sollten Sie außerdem einen Hitzeschutz auf Ihren Haaren verteilen.

Bürsten wie die Profis

bürsten, bürste, Kopfhaut, Haarpflege, Friseur, FrisörGemäß dem Sprichwort „wie man es macht, macht man es falsch“, können unsere empfindlichen Haare sogar beim Bürsten geschädigt werden. Auch wenn Sie Ihren Haaren eigentlich Gutes tun möchten, sollten Sie einige Regeln beachten: Sie sollten immer Stück für Stück von unten nach oben Bürsten, um Knoten in Ihren Haaren nicht noch mehr zu festigen. Lassen Sie die Bürste (am besten aus Wildschweinborsten) auch an Ihre Kopfhaut – denn dadurch wird schützender Talg von der Kopfhaut entfernt und die Durchblutung angeregt, was wiederum das Haarwachstum fördert. Außerdem sollten Sie Ihre Haare am besten zwei Mal pro Tag bürsten – aber nicht direkt nach dem Duschen!

haargummi, pferdeschwanz, pinkVorsicht mit dem Pferdeschwanz

Sie haben öfter mal einen Bad-Hair-Day und wissen sich nur noch mit einem Haargummi zu helfen?  Bei ohnehin schon empfindlichen und geschädigten Haaren, ist auch beim Hochbinden Vorsicht geboten: Machen Sie Ihren Pferdeschwanz zu eng und mit einem zu schmalen Zopfgummi, brechen die Haare noch leichter ab.

Invisibobble, Haargummi, SpiralgummiUm das zu vermeiden, können Sie breitere Haarbänder verwenden oder zu so genannten Spiral-Haargummis (Invisibobbles) greifen. Ihr Vorteil gegenüber herkömmlichen Haargummis: Es gibt kein Metallstück, das durch seine scharfen Kanten Spliss und Haarbruch verursachen kann. Zudem ziept es nicht und hinterlässt nach dem Zopftragen auch keinen unschönen Knick im Haar. Weil man mit den Spiral-Haargummis sowohl Nackenknoten, Pferdeschwanz als auch „Messy Bun“ stylen kann, punktet es ganz allgemein auf ganzer Linie.

Vitamine & Co. für die Haargesundheit

sugarbearhair, haarvitamine, nahrungsergänzung, VitaminbärenGenauso wie der Rest von Ihrem Körper, brauchen auch Ihre Haare Vitamine für ihre Gesundheit – sie machen die Haare stärker, elastischer und lassen sie länger wachsen. Zu den Haarvitaminen gehören unter anderem Vitamin A, B, C, F, K, D und Spurenelemente wie Zink. Da der Körper die wichtigen Stoffe nicht selbst erzeugen kann, müssen Sie sie über eine ausgewogene Ernährung aufnehmen. Gelingt Ihnen das nicht, können Nahrungsergänzungsmittel unterstützend wirken.

Alles in allem gilt: Ab jetzt dürfen Ihre Haare nur noch mit sanften Pflegeprodukten und Substanzen in Berührung kommen, die ihnen gut tun.

Kommentieren